Die Integration als gesamtgesellschaftliche Aufgabe



Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Unabhängigen Bürger Lauterbach e.V. (UBL) laden zur Jahreshauptversammlung am Montag, den 26. November, um 19.30 Uhr, alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, in das erst vor wenigen Tagen eröffnete Begegnungsrestaurant Aladin und Frieda (die ehemalige Pizzeria La Fontana) des Vereins Fair in die Zukunft e. V. nach Lauterbach zu kommen, wo Geflüchtete und Einheimische gemeinsam wirtschaften. Als Referent, der nicht nur in der grauen Theorie, sondern in der tagtäglichen Praxis ein Experte ist, berichtet der Integrationsmanager der Gemeinde Lauterbach, Pietro Fisicaro, zum Thema „Die Integration als gesamtgesellschaftliche Aufgabe“ über seine wichtige Arbeit in Lauterbach.

Eine muslimische Frau trägt den traditionellen Hijab, das Kopftuch (Symbolfoto: Fotolia)

Traditionell greift die UBL zur Jahreshauptversammlung Themen mit lokaler Brisanz auf. So steht ab 20 Uhr der Vortrag zur Integration von Herrn Fisicaro auf dem Programm. Herr Fisicaro arbeitet als Integrationsmanager in Lauterbach und ist jeden Donnerstag, von 14 bis 16 Uhr im Rathaus eine Anlaufstelle für Lauterbacher Neu-Bürgerinnen und Bürger, die als Geflüchtete hergekommen sind. Der Arbeitsumfang für die Flüchtlinge umfasst unter anderem: Allgemeine Sozialberatung und Einzelfallhilfe, Erstellung eines individuellen Integrationsplanes, Unterstützung bei einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz, Hilfe beim Kontakt mit Behörden und Schulen, Unterstützung bei der Wohnungssuche, Beratung bei integrationsrelevanten Problemen, Kooperation mit Bildungsträgern, Vereinen, Ehrenamtlichen und Behörden, Weitervermittlung an spezialisierte Träger. Ziel von Herrn Fisicaro ist es, die Selbstständigkeit von Geflüchteten zu stärken, sodass sie in Zukunft eigenständig vorhandene Strukturen und Angebote nutzen können. Ganz wichtig ist auch, dass Herr Fisicaro Ansprechpartner für die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen des Netzwerks „Willkommen“ ist.

Selbstverständlich werden an diesem Abend auch die Regularien des Vereins eingehalten, in alt bekannter Manier, zügig und unaufgeregt gleich zu Beginn der Veranstaltung, was etwa 30 Minuten in Anspruch nehmen wird. Die UBL wendet sich mit ihrer Jahreshauptversammlung aber vor allem an Bürgerinnen und Bürger, die sich informieren, mitdiskutieren und ihr Umfeld aktiv mitgestalten wollen.

Programm der Jahreshauptversammlung mit Themenabend Integration

Zeit: Montag, den 26. November, um 19.30 Uhr

Ort: Aladin und Frieda, Begegnungsrestaurant (ehemalige Pizzeria La Fontana)

Programm: 19.30 Uhr: Vereins-Regularien

Ab 20.00 Uhr: Referat und Diskussion mit Herrn Pietro Fisicaro: „Die Integration als gesamtgesellschaftliche Aufgabe“

Gegen 22.00 Uhr kann der Abend gesellig ausklingen.